Frank Fiess

Die Verbindung von Ich bin und Ich will

© Hans-Jörg Nisch – Fotolia

Erschienen in SEIN Berlin, August 2013

„Echtes spirituelles Leben ist nichts Abgehobenes“, sagt der bekannte Berliner Seminarleiter Frank Fiess, „sondern die Fähigkeit, aus der Liebe, aus dem Sein heraus kristallklar, mutig, ohne Angst in der Welt zu handeln – und zwar nicht nur zum eigenen Vorteil, sondern ethisch integer auch immer das ­Gemeinwohl im Herzen tragend.“ Jürgen Häger sprach mit ihm über bewusste, schöpferische Spiritualität im Alltag.

Welche Veränderungen beobachtest du in der Seminarlandschaft in den letzten 25 Jahren?
Als 1989 die Mauer fiel, herrschte eine großartige Aufbruchstimmung! Dementsprechend waren auch die Seminarthemen, die die Menschen damals  interessierten: Neu-Aufbruch, eine große Bereitschaft zu lernen und das eigene Potenzial auszuschöpfen, der Wunsch das Leben voll auszukosten. Heute sind die Hauptthemen aus meiner Erfahrung erfüllende, nährende Liebesbeziehungen und eine seelenvolle Sexualität. Das beinhaltet Weiter lesen…