Frank Fiess

Teilnahmebedingungen

Allgemeine Teilnahmebedingungen (Stand: 01.10.2016)

Für unsere Seminare sind keine besonderen Vorkenntnisse nötig. Sie sind sowohl für Paare als auch
für Einzelne jeder Altersstufe geeignet. Die Teilnahme steht grundsätzlich jedem offen.
Wir weisen darauf hin, dass unsere Seminare kein Ersatz für psychiatrische, psychotherapeutische
oder medizinische Behandlungen sind. Für jedes Risiko, das Sie eingehen, haften Sie selbst. Sie
kommen für verursachte Schäden selbst auf und stellen den Veranstalter, die Seminarleiter und die
Gastgeber an den Veranstaltungsorten von allen Haftungsansprüchen frei.
Sie tragen die volle Verantwortung für sich selbst und Ihre Handlungen inner- und außerhalb des
jeweiligen Seminars. Die Anweisungen des Seminarleiters sind Vorschläge, denen Sie aus freiem
Willen und nur insoweit nachkommen werden, wie sich das mit Ihrer Freiheit vereinbaren lässt.

Anmeldung, Bestätigung, Zahlung

Nach Erhalt der Anmeldebestätigung bzw. Rechnung überweisen Sie bitte umgehend die vollständige
Seminargebühr bzw. die ausgewiesene Anzahlung. Mit Ihrer Zahlung erkennen Sie unsere
Teilnahmebedingungen an. Erst mit Zahlungseingang auf unserem Bankkonto ist Ihr Platz im
Seminar verbindlich gebucht. Anderenfalls behalten wir uns vor, ihn neu zu vergeben.
Die vollständige Seminargebühr ist grundsätzlich vor Beginn des Seminars zu entrichten.
Für Seminare in unseren eigenen Räumen im Mehringdamm 32/34 fallen für die
Versorgung mit Tee und Wasser sowie die Nutzung der Duschen und der Küche pro
Seminar 10,-€ extra an, die bitte vor Ort zu bezahlen sind.

Rückerstattung

Wenn Sie bis 30 Tage vor Seminarbeginn zurücktreten, erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von
50.- EUR. Bei späterer Abmeldung wird der gesamte Seminarbeitrag fällig. Stellen Sie einen
Ersatzteilnehmer, erheben wir lediglich die Bearbeitungsgebühr von 50.- EUR. Bei vorzeitigem
Abbruch des Seminars erfolgt keine Rückerstattung der Seminargebühren. Stornierungen von
Beherbergungskosten in externen Seminarzentren richten sich nach deren Bedingungen.

Haftung, Fundsachen

Die Haftung unsererseits und aller in unserem Auftrag tätigen Mitarbeiter und Assistenten für
Schäden, die Ihnen im Rahmen des Besuchs der Seminare und Abendveranstaltungen entstehen, ist
ausgeschlossen, es sei denn, die Schadensverursachung beruht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Wir haften nicht für abhanden gekommene Sachen. Fundsachen liegen in unserem Büro sechs
Wochen zur Abholung nach Terminvereinbarung bereit. Danach werden sie einer verwertenden
Stelle übergeben bzw. entsorgt.